Die erste Homepage erstellen – ein Leitfaden – Teil 1

webdesign, web, webhosting, webmaster, webseite, www, browser, designer, business, cms, computer, css, usability, design, website, header, footer, domain, ebusiness, engine, entwerfen, firma, link, homepage, hosting, html, internet, it, kommunikation, open source, layout, media, network, online, optimierung, optimization, seo, search, software, suchmaschine, suchmaschinen, browser, WebprŠsenz, world, wide, wort, xhtmlSie haben also den Entschluss gefasst zu den vielen Webmastern in Deutschland aufzuschließen und auch eine eigene Homepage zu erstellen. Bevor Sie sich jedoch ans Basteln begeben, sollten Sie sich ein paar Fragen stellen und auch ausführlich Notizen dazu machen. Ein paar der wesentlichen Fragen haben wir im Folgenden für Sie aufgeführt:

Wie soll das Hauptthema Ihrer Homepage sein?

Stellen Sie sich einfach vor was Sie sehen wollen, wenn Sie eine Homepage über dieses Thema besuchen.

Wollen Sie eventuell Produkte anbieten oder Dienstleistungen verkaufen?

Ist dies der Fall wollen Sie natürlich auch Ihre Kunden auf Ihrer Seite informieren und dennoch genügend Platz für Ihre Produkte lassen.

Wollen Sie über dieses Thema informieren oder handelt es sich hierbei sogar um Ihr Hobby?

Hier ist es wichtig, dass Sie sich selbst mit dem Thema auskennen. Sie wollen Ihren Seitenbesuchern ja etwas Neues bieten und nicht nur eine Seite veröffentlichen auf der es zu lesen gibt, was es auch auf 100 anderen Homepages zu lesen gibt. Sie müssen sich also gut in das Thema einlesen oder sogar schon ein Experte darin sein.

Wollen sie hauptsächlich Text veröffentlichen oder besitzen Sie viele Fotos?

Selbst wenn Sie ein Experte sind kann es sein, dass zu viel Text einfach langweilig wird. Lockern Sie die Texte mit Grafiken und Fotos auf. Bei den Fotos müssen Sie jedoch aufpassen, dass diese nicht geklaut sind und eventuell Benutzerrechte und Copyright verletzen.

Was sind die einzelnen Menüpunkte?

Wenn Sie sich im Klaren über das Thema Ihrer Webseite sind können Sie sich auch Gedanken machen, welche Menüpunkte Sie Ihren Besuchen bieten wollen. Auch hier gehen Sie am besten an die Sache heran, indem Sie darüber nachdenken was für Sie am logischsten ist und welche Menüpunkte auch wirklich Sinn machen. Somit finden Sie heraus, wie viel einzelne Seiten Ihre Homepage in der Grundversorgung haben wird. Natürlich ist es auch kein Problem im Laufe der Zeit weitere Seiten hinzuzufügen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *